Bergpanorama im Sommer | © viehhofen.at

„Sicherheit in diesen Zeiten“

Die aktuellen Maßnahmen zusammen gefasst.

Close
...
Wandernik Wandernik Wandernik Wandernik
Schließen

„Sicherheit in diesen Zeiten“

Die aktuellen Maßnahmen zusammen gefasst.

Close
...
Wandernik Wandernik Wandernik Wandernik

aktuelle
Covid-19 Maßnahmen

Unser aller Sicherheit und Gesundheit hat höchste Priorität! Wir setzen auf einen verantwortungsvollen Umgang miteinander und möchten Ihnen die aktuellen COVID-19 Maßnahmen näher bringen. Bitte halten Sie diese ein!

Voraussetzung für den Zutritt in Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe ist die 3G-Regelung. Somit müssen alle getestet, genesen oder geimpft sein.

Die Testungen umfassen:

  • PCR-Tests mit maximal 72 Stunden
  • Antigen-Tests maximal 24 Stunden, erhältlich an folgenden Orten:
    • Teststraße: Anmeldung über www.salzburg-testet.at; dieser Test ist kostenlos!
      Die nächsten Teststraßen befinden sich in Saalfelden und Zell am See.
    • Apotheke Saalbach: Ohne Anmeldung, während den Öffnungszeiten, Kostenpunkt: € 25,00. www.alpenapotheke.at
  • Selbsttests mit QR-Code sind maximal 24 Stunden gültig, erhältlich bei Ihrem Vermieter. Bitte laden Sie sich die App "Selbsttest RK Salzburg" herunter.

Nutzen Sie die Zusammenfassung aller Ein- und Ausreisebestimmung auf reopen.europa.eu/de.

In vielen Staaten gehen die Infektionszahlen zurück, daher können parallel zu den Öffnungsschritten im Land auch Erleichterungen bei der Einreise nach Österreich umgesetzt werden. Dreh- und Angelpunkt der novellierten COVID-19-Einreiseverordnung ist der 3-G-Nachweis: Für jede Art der Einreise ist der Nachweis einer Impfung, Testung oder Genesung Voraussetzung. Als Impfnachweis werden all jene Impfungen anerkannt, die von der EMA zugelassen wurden oder den entsprechenden Prozess der WHO erfolgreich durchlaufen haben. Bei Einreise aus Virusvariantenstaaten gelten strengere Regeln.

Zu der umfangreichen Covid-19-Einreiseverordnung.

Wintersaison 1. Informationen zu den Regelungen

Durch die österreichische Bundesregierung ausgearbeiteter 3-Stufen-Plan (seit 15. September in Kraft):

  1. Stufe: Derzeit
  2. Stufe: Intensivbetten-Auslastung von 15% überschritten
  3. Stufe: Intensivbetten-Auslastung von 20% überschritten

Gastronomie und Beherbergung

  • Stufe 1: Derzeit Zutritt mit 3G-Nachweis
  • Ab Stufe 2 sind Antigen-Tests mit Selbstdurchführung („Wohnzimmertests“) nicht mehr als Nachweis gültig.
  • Sollte Stufe 3 eintreten, sind auch „amtliche“ Antigen-Schnelltests (etwa Teststraße, Apotheken) nicht mehr als Zutrittsnachweis gültig. Nur mit PCR-Tests!

Après-Ski

  • Während Stufe 1 gelten die gleichen Regeln wie für Nachtgastronomie: Zutritt mit PCR-Testergebnis, Impfnachweis oder Genesungsnachweis. Ein Antikörpernachweis oder Antigentest ist nicht ausreichend.
  • Ab Stufe 2 gilt die 2G-Regel: Zutritt nur für Geimpfte und Genesene, Wegfall von Testungen jeglicher Art.   

Seilbahnen

  • Stufe 1-3: Verpflichtendes Tragen einer FFP2-Maske.
  • Ab Saisonstart Einführung der 3-G-Regel.    

Advent- und Weihnachtsmärkte

  • Stufe 1: Zutritt mit 3G-Nachweis
  • Ab Stufe 2 sind Antigen-Selbsttests mit Selbstdurchführung („Wohnzimmertests“) nicht mehr als Nachweis gültig.
  • Sollte Stufe 3 eintreten, sind auch „amtliche“ Antigen-Schnelltests (etwa Teststraße oder Apotheken) nicht mehr als Zutrittsnachweis gültig. Nur mit PCR-Tests!

MNS-Masken verpflichtend in folgenden Bereichen:

  • Lebensmittelhandel | Shops und Geschäfte aller Branchen
  • Apotheken | Arztpraxen | Krankenhäuser
  • Öffentliche Verkehrsmittel
  • Allgemein zugängliche Bereiche in geschlossenen Räumen (z.B. Gondeln, Tourismusverband, Kassenbereiche, Tankstellen, Bank- und Postfilialen)

Gastronomie & Beherbergung:

  • 3G-Regel wie gehabt als Eintrittskarte, siehe o.a. Stufenplan.
  • Testpflicht: Die Testpflicht gilt für Personen ab 12 Jahren.
  • Keine Mindestabstände und Kapazitätsbeschränkungen mehr.
  • Für die Inanspruchnahme von Gastronomie, Wellness und Fitnesseinrichtungen ist ein aktueller 3-G-Nachweis erforderlich, Tests müssen dafür somit, wenn nötig, erneuert werden.
  • Der Zugang zur Nachtgastronomie ist nur mehr für geimpfte Personen (Fristen wie bisher) sowie Personen mit aktuellem negativem PCR-Testergebnis (maximal 72 Stunden ab Probenahme gültig) möglich.

Für einen sicheren Umgang miteinander:

  • Im Vorfeld nach Möglichkeit reservieren.
  • Nach Möglichkeit kontaktlos bezahlen.
  • An die Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten.
  • Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten.
  • Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife für mind. 30 Sekunden waschen.
  • Berührung im Gesicht mit ungereinigten Händen vermeiden.
  • Niesen oder Husten in die Armbeuge.

Mitarbeiter Screening

Mitarbeiter vieler touristischer Bereiche werden wöchentlich auf freiwilliger Basis getestet. Somit kann ein sicheres Miteinander gewährleistet werden und Sie sich in Ihrem Urlaub wohlfühlen.

Corona-Ampel

Mithilfe der Corona-Ampel werden Maßnahmen für die verschiedenen Bezirke entschieden.

Alle Informationen zur Corona-Ampel der Bundesregierung